Brusterkrankungen

Brusterkrankungen können gutartig oder bösartig sein. In den meisten Fällen sind sie gutartig und haben deshalb keine bzw. keine aufwendigeren Behandlungen zur Folge.

Anders ist es bei bösartigem Brustkrebs. Das bedeutet eine konkrete Gefahr für Leib und Leben und geht in der Regel mit dem Entfernen der Brust einher.

Brustkrebs ist für viele Frauen, ab frühester Jugend, die größte Angst. Durch regelmäßige ärztliche Untersuchungen der Brust und durch selbst abtasten der Brust können mögliche Probleme sehr oft frühzeitig erkannt werden. Eine Früherkennung von Brustkrebs kann für die Art und Weise der Behandlung entscheidend sein.

In jedem Fall sollten Sie einen Facharzt aufsuchen, wenn unter anderem Brustschmerzen auftreten, Knoten in der Brust tastbar sind, Schwellungen oder Rötungen auftreten an der Brust, wenn sich an der Brust die Haut verändert, und einiges mehr. Es können aber auch „nur“ hormonell bedingte Brustschmerzen sein. Deshalb ist ein Gespräch mit einem Facharzt immer sinnvoll.

Ist es zu einer Entfernung der Brust gekommen, steht Ihnen unser Fachpersonal für den Bereich Brustversorgungen in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch zur Verfügung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Brustprothesen

Spezial-BHs 

Hinweis:

Die Orthopädie FEUERABEND GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass eine "Diagnose" ausschließlich von einem entsprechenden Arzt oder Facharzt getroffen werden kann.

Alle auf unserer Homepage genannten "Diagnosen" sind nur mögliche Beispiele.